Sehtest

Ganz gleich, ob Sie eine Brille oder Kontaktlinsen suchen – Am Anfang jeder individuellen Beratung steht stets die Vermessung des Auges. Mithilfe der sog. Optometrie bestimmt unser Team Ihre persönlichen Korrekturwerte, welche die Ausgangsbasis für die erfolgreiche Suche nach einer für Sie optimalen Sehhilfe darstellen.

Selbstverständlich vereinbaren wir auch gerne mit Ihnen einen individuellen Termin zur Sehschärfenbestimmung,
um für Sie unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Refraktion

Sie möchten wissen, ob sich Ihre Sehstärke verändert hat? Die qualifizierte Augenüberprüfung, auch Refraktion genannt, gibt Aufschluss über Ihre Korrekturwerte. Modernste Refraktionsgeräte lassen Sie an unseren Geräten selbst erkennen, wie deutlich Sie mit einer Sehhilfe in der von uns ermittelte Stärke sehen können.

Führerscheinsehtest

Um den Führerschein machen zu dürfen, müssen Sie in Deutschland einen Führerscheinsehtest absolvieren. Wir ermitteln mithilfe modernster Geräte, ob Sie zur Teilnahme im Straßenverkehr eine Sehhilfe benötigen.

Farbsehtest

Haben Sie eine Farbsehschwäche? Mithilfe der bewährten Ishihara-Farbsehtafeln finden wir mit Ihnen gemeinsam heraus, ob Sie unter der weit verbreiteten Rot-Grün-Sehschwäche oder einer anderen Farbfehlsichtigkeit leiden.

Computersehtest

Der Computersehtest dient heutzutage als Grundlage für die weitere Bestimmung Ihres Sehbedarfs. Modernste Programme ersetzen den fachkundigen Augenoptiker dabei keinesfalls: Auf den Computersehtest folgt die subjektive Augenüberprüfung durch unsere geschulten Mitarbeiter.

Augeninnendruckmessung

Augenärzte empfehlen spätestens ab dem vierzigsten Lebensjahr die regelmäßige Überprüfung des Augeninnendrucks. Das Ergebnis der Messung kann unter Umständen Hinweise auf die Entstehung eines Glaukoms geben und dient somit der Früherkennung.

ZEISS i-profiler

Ihr Auge ist so individuell wie Ihr Fingerabdruck. Der ZEISS i-profiler ist eines der modernsten Messgeräte, wenn es um die Erfassung der individuellen Abbildungseigenschaften des menschlichen Auges geht. Das Gerät nutzt die sogenannte Wellenfront-Technologie, berücksichtigt reale Anforderungen und das bewegte Bild.